Kollegiale Beratung

Soziale Kompetenz gilt als eine der Schlüsselkompetenzen für Führungskräfte.Von Führungskräften wird erwartet, dass sie in der Lage sind

 

  • ihre eigene Rolle zu finden
  • Konflikte zu erkennen und zu bewältigen
  • Widerstände zu vermeiden
  • Beziehungsmanagement zu gestalten
  • Unzufriedenheit zu verhindern
  • Mitarbeiter zu fordern und zu fördern

 

Die kollegiale Beratung ist genau hierfür ein hervorragendes Instrument der Führungskräfteentwicklung. Kollegiale Beratung ist ein zielgruppenorientiertes, selbständiges Fortbildungs- und Selbsttrainingsprogramm zur Projekt- und Praxisbegleitung für Führungskräfte.

 

Die kollegiale Beratung ist abgeleitet vom Supervisions-Konzept und schafft eine Entlastung des Einzelnen und erhöht die Professionalität aller Beteiligten.

 

Sie ist konzipiert als ein gemeinsames ´Nachdenken´ und ´Voneinander-Lernen´, quasi unter Anleitung, nach dem Grundsatz, dass die sinnvollsten und wirklich praxisnahen Lösungen am ehesten aus dem betreffenden System selbst heraus entstehen.

 

Kollegiale Beratung

 

  • bietet konkrete praxisnahe Lösungen für den Job
  • erlaubt Reflexion der eigenen beruflichen Tätigkeit und Rolle
  • erhöht Qualifizierung durch den Ausbau von Beratungskompetenzen
  • fördert die Kultur des miteinander und voneinander Lernens
  • fördert eine gemeinsame Führungskultur
  • schafft Anschlussfähigkeit im Unternehmen
  • hilft die Organisation effektiver zu gestalten

 

Kollegiale Beratung folgt einem festen Ablauf und ist keine Beratung zwischen ´Tür und Angel´. Sie braucht daher Struktur um effizient zu sein. Wir unterstützen Sie kompetent dabei, dieses wirkungsvolle Instrument der Personalentwicklung gezielt und systematisch für Ihr Unternehmen einzusetzen.

 

Fallbeispiel: Kollegiale-Beratung

Download
[titelbild]
personalentwicklung---fuehrungskraeftent
JPG Bild 8.4 KB